Spielen - aber sicher !

Pommersche Volksbank unterstützt die Sanierung von maroden Spielplätzen in der Region

Die im Jahr 2009 erstmals von den Volksbanken und Raiffeisenbanken in Mecklenburg-Vorpommern ins Leben gerufene Aktion „Spielen - aber sicher“ wird auch in diesem Jahr fortgesetzt.

Vielen Trägern öffentlicher und privater Spielplätze fehlt das Geld, um defekte Spielgeräte zu ersetzen oder nötige Reparaturen durchzuführen.

Darum werden auch in diesem Jahr wieder mehr als 75.000 Euro für die Sanierung von Spielplätzen in Mecklenburg-Vorpommern von den Volksbanken und Raiffeisenbanken bereitgestellt.

Bewerbung

Bewerbungsschluss für die diesjährige Aktion ist der 30. April 2016.

Die Pommersche Volksbank eG wird bis zum Juni 2016 entscheiden, welcher Spielplatz im Geschäftsgebiet der Bank saniert wird. Alle Bewerber erhalten dann von uns eine Benachrichtigung über die Entscheidung.

Wir drücken feste die Daumen.

 

Bewerben Sie sich gleich hier online oder mit unserem Bewerbungsbogen