100 Startplätze mehr für Läufer

Volkssport-Event am Kap Arkona steigt am 6. Oktober

Juliusruh. Jedes Jahr wird es eng um die heiß begehrten Startplätze des Kap-Arkona-Laufs am 6. Oktober. Für dieses Jahr entschloss sich das Organisationsteam des Tourismusvereins Nord-Rügen daher zu einer Aufstockung des Kontingents um 100 Plätze.

Hiervon sind bereits jetzt mehr als die Hälfte vergeben. „Das sind deutlich mehr Anmeldungen als im Vorjahr zu diesem Zeitpunkt“, resümiert der Vorstandsvorsitzende Detlef Schulz erfreut. Er und sein Team betreuen den Lauf nun das dritte Jahr in Folge ehrenamtlich und sind schon mitten in den Vorbereitungen. „Wir haben schon das Meiste arrangiert, denn der arbeitsreiche Sommer steht uns allen bevor. Da muss das Grundgerüst immer bis Ende Juni stehen“, so Schulz weiter.

Besonders freue er sich über die Unterstützung von bisherigen sowie von neuen Sponsoren. Wieder fördernd engagieren sich der Hauptsponsor Hotel Atrium am Meer sowie EWE, die Weiße Flotte, Glashäger und viele weitere regionale Unternehmen. Auch der Tourismusverband Rügen sieht in dem Lauf ein Aushängeschild für die Region und lässt gerade gemeinsam mit der Tourismuszentrale Rügen einen Start- und Zielbogen im Rügen-Design herstellen, welcher dann neben diesem auch für weitere Sportevents genutzt werden kann.

Erstmals ist dieses Jahr die Pommersche Volksbank als Partner mit dabei. „Frische Seeluft, viel Bewegung und gute Laune – super Voraussetzungen für den Kap-Arkona-Lauf. Sehr gerne unterstützen wir als regionale Bank diese Veranstaltung in atemberaubender Landschaft auf unserer Ostseeinsel Rügen“, freut sich Jan Stock und hebt dabei gleich die Besonderheiten des Laufs hervor. Neben der Unterstützung bei der Organisation geht auch ein Firmenteam an den Start.

Durch das Engagement von etwa 100 freiwilligen Helfern sowie durch die Unterstützung der Gemeinden Breege-Juliusruh und Putgarten mit der Tourismusgesellschaft Kap Arkona kann der bei Einheimischen und Touristen beliebte Lauf in diesem Jahr schon in seine siebte Auflage gehen.

nik


Alle Informationen zum Lauf und Anmeldung im Internet unter:
www.kap-arkona-lauf.com

 

Ostsee Zeitung | Ausgabe Rügen

13.07.2018