Beste Bank vor Ort

Pommersche Volksbank eG erneut Sieger im Bankentest

Michael Arndt, Leiter der Privatkundenbank und Martin Wangemann, Vorstand (v.l.n.r.). Foto: privat

Stralsund/vpb/pm. Die Pommersche Volksbank eG blickt in diesen Tagen auf ein erfolgreiches Geschätsjahr 2016 zurück. »Sowohl qualitativ als auch quantitativ konnten wir im vergangenen Jahr unsere selbst gesteckten Ziele erreichen«, berichtet Martin Wangemann, Vorstand der Pommerschen Volksbank eG. Das Augenmerk lag vornehmlich auf der Verbesserung der Service- und Beratungsqualität. Neben einer schnellen und sicheren Umsetzung der Serviceleistungen, wie Bargeldversorgung und Zahlungsabwicklung, erwarten die Kunden eine qualitativ  hochwertige Beratung, die anschließend schnell und unkompliziert umgesetzt wird.

»Dass diese Beratungs- und Servicequalität nicht unbemerkt bleibt, freut uns natürlich umso mehr«, so Wangemann weiter. Im letzten Jahr fanden knapp 1.700 neue Kunden den Weg zur Pommerschen Volksbank. Dies spiegelt sich auch in der Entwicklung der vorläuigen Geschätszahlen wieder. Ausgezeichnete Beratung und ein schlüssiges Betreuungskonzept überzeugte die Kunden ihre Geschätsverbindung auszubauen.

Und dass die Volksbank in der Beratung und Servicequalität in ihrem Geschäftsgebiet führend ist, wurde nun zum fünften Mal in Folge mit der Auszeichnung »Beste Bank vor Ort« bestätigt. »Wir haben uns sehr gefreut, wieder den ersten Platz von den in Stralsund  getesteten Banken belegt zu haben. Das ist vor allem für unsere Mitarbeiter eine große Anerkennung und Bestätigung ihrer kundenorientierten Beratung«, berichtet Michael Arndt, Prokurist und Leiter der Privatkundenbank in der Pommerschen Volksbank.

 

Blitz am Sonntag

19.03.2017