Endspurt bei Wettbewerb der Kunst

Der Aufruf, mit Bildern kreativ zu werden. Foto: Pommersche Volksbank

Stralsund. Noch bis zum 19. Februar haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, am Wettbewerb „jugend creativ“ teilzunehmen. Bilder rund um das Thema „Fantastische Helden und echte Vorbilder: Wer inspiriert dich?“ können bei der Pommerschen Volksbank eingereicht werden.

Am Wettbewerb teilnehmen können Schüler der 1. bis 12. Klassen in zwei Kategorien: Bildgestaltung (Klassenstufen 1 bis 12) und Kurzfilm (Klassenstufen 5 bis 12).Ob Malereien, Zeichnungen, Collagen oder Kurzfilme – in der gestalterischen Umsetzung sind den Kindern und Jugendlichen kaum Grenzen gesetzt. Einzige Voraussetzungen: Bilder müssen im zweidimensionalen DIN-A3-Format erstellt werden, Kurzfilme dürfen nicht länger als zehn Minuten sein und die Bild- oder Filmidee muss die eigene sein und selbstständig ausgearbeitet werden.

Bereits 20 Schulen aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen haben sich für den Wettbewerb angemeldet. Die Wettbewerbsbeiträge können in den Zweigstellen der Pommerschen Volksbank eingereicht werden. Kurzfilme können zusätzlich zur Einreichung bei der Bank bis zum 19. Februar auf das Videoportal www.jugendcreativ-video.de hochgeladen werden. Die Teilnahmeunterlagen sind auf den Internetseiten der Volksbank (www.PommerscheVB.de) erhältlich.

Die besten Bilder und Kurzfilme werden an die Bundesjury weitergeleitet, die Ende Mai in Berlin die Sieger auf Bundesebene auswählt. Alle Gewinner können sich wieder auf viele tolle Preise freuen. Die besten Nachwuchskünstler Deutschlands verbringen im Sommer 2016 einen einwöchigen Kreativworkshop in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg an der Ostsee. Im Bereich Bildgestaltung haben die erstplatzierten Bundessieger darüber hinaus die Chance auf eine internationale Auszeichnung.

Die 46. Auflage von „jugend creativ“ startete am 1. Oktober 2015 und steht unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig.

 

Ostsee-Zeitung | Ausgabe Stralsund

27.01.2016