49. Jugendwettbewerb

Teilnahme noch bis 22. Februar

Stralsund-Rügen (DR). Der Abgabeschluss beim 49. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken rückt immer näher: Noch bis zum 22. Februar 2019 können Kinder und Jugendliche ihre Bilder und Kurzfilme zum Thema „Musik bewegt“ bei der Pommerschen Volksbank eG einreichen.

„Musik ist ein zentrales Thema unserer Gesellschaft und ein Medium, das Stimmungen wie Freude, Schmerz, Hoffnung und Glück transportiert wie kein anderes. Aus der Vielzahl kreativer, emotionaler Werke die Sieger zu ermitteln, wird für die Jury auch in diesem Jahr keine leichte Aufgabe“, so Jan Stock, Mitarbeiter Öffentlichkeitsarbeit in der Volksbank.

Am Wettbewerb teilnehmen können Schülerinnen und Schüler der 1. bis 13. Klasse in den Kategorien Bildgestaltung (Klassenstufen 1 bis 13) und Kurzfilm (Klassenstufen 5 bis 13). Eingereicht werden können zweidimensionale Bilder im DIN-A3-Format und maximal zehnminütige Kurzfilme auf DVD oder USB-Stick.

Wieder zahlreiche Preise zu gewinnen
Die Genossenschaftsbank lobt Geld- und Sachpreise auf Ortsebene aus, wie beispielsweise ein Beach-Spiele-Set, Karaoke-Mikrofon oder Bluetooth-Lautsprecher. Kurzfilme können zusätzlich zur Einreichung bei der Volksbank auch auf das Videoportal www.jugendcreativ-video.de hochgeladen werden. Die Kurzfilm-Bundesjury wählt unter allen online eingereichten Filmen drei Bundessieger aus. Darüber hinaus wird unter den Filmen des Videoportals ein mit 300 Euro dotierter Publikumspreis vergeben.

Chefdirigent Christian Thielemann unterstützt 49. Jugendwettbewerb
Christian Thielemann, Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle Dresden, ist Schirmherr des 49. Jugendwettbewerbs. Auf Konzerten und Tourneen begeistert er Musikliebhaber rund um den Globus und gilt als einer der international gefragtesten Dirigenten Deutschlands. Darüber hinaus unterstützt Jazz-Saxophonistin, Querflötistin und Komponistin Anna-Lena Schnabel die aktuelle Wettbewerbsrunde.

 

Ostsee-Anzeiger | Ausgabe Rügen
13.02.2019