Spielen, aber bitte sicher

GUTEN TAG, LIEBE LESER

Anja Krüger

Kinder werden von Spielplätzen magisch angezogen. Klettern, schaukeln, balancieren – es gibt wohl kaum einen Knirps, der sich nicht gern auf einem Spielplatz austobt. Oftmals ist es aber das liebe Geld, das fehlt, um solche kostenlosen Angebote von öffentlichen und privaten Trägern auch in Schuss halten. Da kommt auch in diesem Jahr die Pommersche Volksbank eG ins Spiel. „Spielen aber sicher“ heißt ihre Aktion, die sie bereits zum achten Mal durchführt. Schulen, Kitas, Städte und Gemeinden können sich bewerben. Egal ob Schaukel, Klettergerüst, Sandkiste oder anderes, die Pommersche Volksbank möchte gern eine Vielzahl von Spielplätzen im Land mit neuen Attraktionen ausstatten. Vielleicht ist es ja bald der Spielplatz in Ihrer Kita, Ihrem Verein oder Ihrer Gemeinde? Sie müssen nur eins dafür tun: sich bis zum 30. April unter www.pommerschevb.de bewerben. Viel Glück!

 

Ostsee-Zeitung | Ausgabe Grimmen

13.04.2016