Horst: Spielplatz übergeben

Pommersche Volksbank spendiert die Überraschung.

Horst (OZ) - „Heute Kinderfest, heute Kinderfest“, freute sich der kleine Emil und lief der Kindergartengruppe voran. Er durfte, gemeinsam mit Sundhagens Bürgermeister Hajo Hahn, das Band zerschneiden und den neuen Spielplatz frei geben. Zuvor fand Jan Stock von der Pommerschen Volksbank angesichts der großen Kinderschar — die Grundschüler waren auch alle da — ein paar nette Worte für die jubelnden Mädchen und Jungen. 6000 Euro sind in die Rekonstruktion des Horster Spielplatzes geflossen, insgesamt 16 000 Euro investierte das Bankunternehmen in unserer Region voriges Jahr in die Aktion „Spielen — aber sicher“. Es ist ein öffentlich zugänglicher Spielplatz, der am Tage vorwiegend von Kita-Kindern genutzt wird. Leiterin Katrin Blahr sagte: „Über die Jahre hatte der Zahn der Zeit an den Spielgeräten genagt. Wir freuen uns riesig, dass der Platz jetzt wieder so schön ist.“ Einige Metallbestandteile bisheriger Spielelemente konnten verwendet werden, und die Erzieherinnen durften die Neugestaltung mitbestimmen. Die Agenda-Gruppe spendierte noch eine neue Linde. Am Nachmittag fand ein Kinderfest statt.

rp

 

Ostsee-Zeitung | Ausgabe Grimmen

06.06.2012