Natur im Foto als seelisches Ereignis

(OZ) - Im Gemüt des sensiblen Naturbetrachters entstehen vor Ort und in seiner umtriebigen Phantasie Bilder, die als seelisches Ur-Ereignis, als kostbares Vermächtnis abgelegt werden und gespeichert bleiben. Bis zur Stunde der Wiedererweckung, die er mit Dankbarkeit goutiert. Für die er so gesehen schon lange, sehr lange vorbereitet war.

Plötzlich findet einer eine absolut wache Sprache, die jene schon nicht mehr für existent gehaltenen Bilder anklingen lassen und die den aufmerksamen Betrachter still beglücken, entzücken, mitunter auch  . . . traurig werden lassen. Über, man spürt sie latent: Gefährdungen und, man kennt sie zur Genüge: sich schmerzlich ankündigende Verluste! Wenige besitzen die Fähigkeit, Bilder in den Zeugenstand der Rarität und der Verantwortung zu rufen.

Rico Nestmann allerdings scheint vom Bazillus der Späher und Jäger der seltenen Momente der Natur seit Jahren angesteckt. Er ist einer, der in freier Natur die Nähe zu den Vögeln sucht und verständig leben kann; der seit 1996 diese Unmittelbarkeit als freischaffender Naturfotograf, Schriftsteller und Journalist akribisch aufarbeitet. Ein Akteur, der die Natur im Foto als seelisches Ereignis bannt und über das adäquate Auge seiner Kamera als Bildsequenz auslotet, die wir in seinen besten Arbeiten als Kostbarkeit gern betrachten, wieder und wieder aufrufen.

Am ersten April-Donnerstag des Jahres 2012 gab es als gemeinsame Veranstaltung der Pommerschen Volksbank Bergen mit dem NABU Rügen die beeindruckende Rügen-Premiere des jüngsten, nun schon 14. Nestmann-Buches, das sich „Vögel der Ostsee“ nennt und im bekannten, hier in Mecklenburg-Vorpommern etablierten Demmler-Verlag, in der Reihe der so genannten „Küstenbücher“, erschienen ist. Ein 160 Seiten-Bild-Text-Band, der auf die Vogelvielfalt der südlichen Ostsee verweist, uns zu ihrem Teilhaber werden lässt und, ich bin mir da ziemlich sicher, viele neue Freunde der Vögel der Ostsee gewinnen wird.

ARTus

 

Ostsee-Zeitung | Ausgabe Rügen

Samstag, 14.04.2012