Schmuckstück zum Lesen, Lümmeln und Lernen

Mediathek an der Schill-Grundschule wird mit Unterstützung der Volksbank erweitert.

Freude über die Spende der Pommerschen Volksbank bei Schulleiterin Catrin Möhring, Kathrin Peplow, Michael Arndt (vorne von links), Nicole Richter und Thorsten Martens.

Stralsund (OZ) - Gemütlich ist es. Eine Kuschelecke mit gepolsterten breiten Stufen und vielen Kissen lädt zum Lümmeln ein. In den Regalen stehen Bücher und verschiedene Spiele. Zwei Computerarbeitsplätze sollen die Grundschüler der Schill-Schule mit dem Umgang mit dem Internet vertraut machen. Seit drei Jahren gehört die Mediathek zu den beliebtesten Orten der Mädchen und Jungen. „Das ist unser Schmuckstück“, sagt Schulleiterin Catrin Möhring. Vor drei Jahren konnte die Idee von diesem Wohlfühlort vor allem durch die Initiative des Fördervereins der Schule umgesetzt werden.

Am Montagnachmittag gab es noch einmal ein Sahnehäubchen obendrauf, denn die Pommersche Volksbank übergab dem Förderverein eine Spende in Höhe von 1500 Euro. „Damit soll die Mediathek zum Thema ,Finanzielle Bildung — richtiger Umgang mit Geld‘ erweitert werden“, erklärt Thorsten Martens, Vorsitzender des Fördervereins.

Das heißt, dass in erster Linie in Lernspiele rund um dieses Thema investiert wird. „Es ist wichtig, dass auch schon Grundschüler lernen, wie eine Bank funktioniert oder was es bedeutet, Geld zu haben und welchen Wert es eigentlich hat“, erklärt Jan Stock von der Volksbank. Michael Arndt, Leiter der Privatkundenbank, ergänzt: „Ein verantwortungsvoller Umgang mit den eigenen Finanzen macht auch die Kinder stark.“

Catrin Möhring kann sich vorstellen, dass eine ganze Themenkiste zum Schwerpunkt „Geld“ zusammengestellt wird, auf die alle Schüler zurückgreifen können. Schulsozialarbeiterin Nicole Richter kann sich Aktionen über den Unterricht hinaus gut denken. „Man könnte den Schülern ein imaginäres Budget zur Verfügung stellen und sie zum Einkauf schicken“, überlegt sie. Und ganz nebenbei hat der Förderverein den beliebtesten Raum der Kinder im Schulgebäude wieder um ein paar Attraktionen reicher gemacht.

mwe

 

Ostsee-Zeitung | Ausgabe Stralsund

05.09.2012