Spender machen Kogge flott

Die Kinder haben die flott gemachte Kogge in Born sofort geentert.

Foto: privat

Born (OZ) - In mehrmonatiger Arbeit wurde der Spielplatz auf der Borner Erlebniswiese neu gestaltet sowie vorhandene Spielgeräte repariert. Der Spielplatz werde von Einheimischen und Gästen gern besucht und steche wegen seiner abwechslungsreichen und kreativen Spielaufbauten heraus, heißt es seitens des Kurbetriebs. Große finanzielle Unterstützung erhielt die Kommune von der Pommerschen Volksbank, die für die Sanierung des Spielplatzes 7000 Euro beisteuerte. Die Josef-Fiege-Stiftung stellte eine Summe von 6 500 Euro zur Verfügung. Mehrere tausend Euro flossen allein in die Reparatur der Kogge und in das Dach der Schutzhütte, die weiter vorn auf der Erlebniswiese steht.

 

Ostsee-Zeitung | Ausgabe Ribnitz

30.06.2012