Viel Unterstützung für Weihnachtsaktion

(OZ) - Für die OZ-Weihnachtsaktion in Grimmen — ihr Erlös kommt einsamen und hilfebedürftigen Menschen zugute — gibt‘s viel Unterstützung, beispielsweise von der Pommerschen Volksbank. Seite 9

 

Spaß und Helfen unter einen Hut bringen

Jährlich spendet die Pommersche Volksbank den Erlös ihres Skatturniers.

Grimmen (OZ) - Bei der Pommerschen Volksbank ist es Tradition, Mitglieder und Kunden zu einem Skatturnier einzuladen. Jährlich in der Adventszeit findet dieses Turnier statt — in diesem Jahr bereits zum 19. Mal. Ebenfalls ist es Tradition, dass die Startgelder der Skatbrüder und Strafgelder für verlorene Spiele der OZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“ zugute kommen.

155,45 Euro kamen dabei diesmal zusammen. „Wir haben noch 144,55 Euro draufgepackt“, sagt Jan Stock, Mitarbeiter im Bereich Marketing in der Stralsunder Hauptgeschäftsstelle. So überbrachte uns Burghard Vägler, Privatkundenberater in der Grimmener Filiale, 300 Euro. „Wir wollen zeigen, dass man Spaß und Helfen unter einen Hut bringen kann. Und es ist uns wichtig, dass das Geld Menschen in unserer Region zugute kommt“, sagt Jan Stock.

Danken möchten wir auch heute wieder allen, die für die Weihnachtsaktion der Grimmener OSTSEE-ZEITUNG spendeten: Helga Zilse (10 Euro), Horst und Barbara Neubauer, Dorit und Fritz Wolf, Wolfgang Kuether, Ilona und Rainer Struwe (jeweils 20 Euro), Tierarzt Hans Eckhard Lüttkemöller (50 Euro), Brunhilde und Friedrich Heidmann (15 Euro) sowie vier anonyme Spender mit insgesamt 70 Euro.

ab

 

Ostsee-Zeitung | Ausgabe Grimmen

14.12.2012