Brot im Geschmackstest

Gute Noten für sieben einheimische Bäcker

Stralsund (OZ) - 32 Brote bekam Michael Isensee — seit über 20 Jahren als Brotprüfer in Deutschland unterwegs — gestern in der Volksbank zu sehen und zu schmecken. Auch wenn sich diesmal nur sieben Mitglieder der Bäcker- und Konditoren-Innung Nordvorpommern-Stralsund an der Aktion beteiligten, so reichten diese dafür besonders viele Produkte ein. Neugierige Feinschmecker warteten bereits auf den Anschnitt und ließen es sich nicht entgehen, die mit 14 Mal Sehr Gut und sieben Mal Gut prämierten Laibe, mit herzhaftem Schmalz zu verkosten. Wenn der Job des Prüfers ihn quer durch Deutschland schickt, kommt Isensee ständig in den Genuss der verschiedensten regionalen Spezialitäten. Selbst ein normales Mischbrot schmecke von Bundesland zu Bundesland anders. In letzter Zeit sei besonders spürbar, dass der Hype um die Eiweißbrote aus dem letzten Jahr wieder abgenommen hat.

 

Ostsee-Zeitung | Ausgabe Stralsund und Grimmen

22.02.2013

Besondere Qualität der Ausbildung

Michael Isensee (l.) prüft die Backwerke, unterstützt vom amtierenden Innungsobermeister Maik Bartelt und dem pensionierten Bäckermeister Siegfried Rudolph. Foto: Wenke Büssow-Krämer