Volksbank setzt Sanierung von Spielplätzen fort

IN KÜRZE

Grimmen – Zum siebenten Mal initiiert die Pommersche Volksbank zusammen mit den anderen Genossenschaftsbanken in MV die Aktion „Spielen aber sicher“. Träger von Spielplätzen wurden aufgerufen, sich bei der Aktion für sichere Spielplätze zu bewerben.

Im Internet unter www.PommerscheVB.de sowie in den Filialen der Bank ist dies noch bis zum Donnerstag (30. April) möglich. Für über 450 000 Euro seien in sechs Jahren in MV schon mehr als
130 Spielplätze saniert worden, teilt das Geldinstitut mit.

 

Ostsee-Zeitung | Ausgabe Grimmen

28.04.2015