Bewerbungsstart:

Volksbank saniert wieder Spielplätze in der Region

Stralsund – Die Pommersche Volksbank engagiert sich auch in diesem Jahr für die Sanierung maroder Kinderspielplätze in der Region. Bewerben können sich alle öffentlichen und privaten Träger von Spielplätzen (Vereine, Schulen, Kindertagesstätten, Städte und Gemeinden). Möglich ist das im Internet unter www.PommerscheVB.de sowie in den Filialen der Volksbank bis zum 30. April 2015.

Bereits zum siebenten Mal initiiert diePommersche Volksbank zusammen mit den anderen Genossenschaftsbanken in MV die Aktion „Spielen aber sicher“. Wie auch in den vergangenen Jahren soll eine Vielzahl von Spielplätzen im Land mit neuen Schaukeln, Klettergerüsten und Sandkisten ausgestattet werden, damit die Kinder sicher toben und spielen können.

Zuletzt wurde der Spielplatz der Kindertagesstätte „An der Brücke“ in Sassnitz grundlegend saniert. In den letzten sechs Jahren wurden über 130 Spielplätze in MV für über 450 000 Euro saniert. Nach Auswahl der Gewinner sollen die Sanierungen in diesem Sommer abgeschlossen werden.

 

Ostsee-Zeitung | Ausgabe Rügen

20.04.2015