Sterne des Sports vergeben

Auszug aus der Pressemitteilung:

Stralsund - 14 Vereine aus der Region Vorpommern-Rügen hatten sich für den „Großen Stern des Sports“ in Bronze 2015 beworben. Am Mittwoch fand nun diesbezüglich die Auszeichnung der sechs engagiertesten Vereine statt.

Für ein „Zielgerichtetes Management für zahlreiche neue Mitglieder im Tischtennis“ bekam die Abteilung Tischtennis im SV Medizin Stralsund den mit 1000 Euro dotierten 1. Platz.

Für das Projekt „Seniorensport-Gymnastik“, im TSV 1860 Stralsund, bekamen die Sportlerinnen und Sportler den 2. Platz, der mit 750 Euro dotiert wurde. 160 Senioren treffen sich in den verschiedensten Gruppen jede Woche zum Gymnastiksport. Sie halten
sich fit durch die sportliche Betätigung im Alter und haben Spaß daran. Das Geld wird in neue Sportmatten und Sportgeräte investiert. Zum Veranstaltungsauftakt zeigten sie Gymnastik aus ihrem Repertoire.

Der 3. Platz, mit 500 Euro dotiert, ging an die Sportgemeinschaft Wöpkendorf für ihr Projekt „Patenschaft“. „Die SG wird das Geld in die Kinder und Jugendarbeit investieren. Sportgeräte und Kleidung sind notwendig, vor allem für die jüngsten Fußballer, so Fußballtrainer und Keeper“, Rainer Müller, der mit Trainerkollegen, Keeper und Schiedsrichter Sebastian Böttge den dritten Stern entgegen nahm ...

 

Ines Engelbrecht

Ostsee-Anzeiger | Ausgaben Stralsund und Grimmen

14.10.2015