Der Oscar für die stillen Stars des Sports

Pommersche Volksbank und Kreissportbund verleihen bronzene Sterne des Sports

Finalist HSV Grimmen freut sich über 250-Euro-Prämie für sein Kindersportprojekt

Ausschnitt aus der Pressemitteilung

Von Ines Sommer
und Anja Krüger

Stralsund. Das Geheimnis ist gelüftet: Der große Bronze-Stern des Sports wurde von der Stralsunder Volksbank und dem Kreissportbund Vorpommern-Rügen an den SV Medizin Stralsund übergeben, und zwar an die Tischtennis-Abteilung. Unter den Finalisten war auch der HSV Grimmen, der sich mit seinem Kindersportprojekt beworben hatte. „Ein Projekt, dass uns bereits
seit Jahren am Herzen liegt – die sportliche Förderung von Kindern ab einem Alter von vier Jahren“, erklärt Vereinsvorsitzender Thomas Hagemann. Auch wenn es keinen bronzenen Stern dafür gab – diesen erhielten nur die ersten Drei: „Wir freuen uns über die Ehrung und damit verbundene Anerkennung“, betont Hagemann. Letztendlich konnte sich der Handball-Sportverein über eine 250-Euro-Geldprämie freuen ...

 

Ostsee-Zeitung | Ausgabe Grimmen

09.10.2015

 

Die Frauen der Abteilung Seniorensport/Gymnastik beim TSV 1860 haben die Veranstaltung mit einer sportlichen Vorführung eröffnet. Sie konnten sich dann auch noch über den kleinen Stern des Sports in Bronze freuen. Fotos: Ines Sommer