„Stern des Sports“ – Oscar für den Breitensport

Bewerbungsfrist für 2015 läuft am 17. Juli ab. Auf lokaler Ebene sind 1000 Euro für die Vereinskasse drin.

Stralsund – Der Einsendeschluss für die „Sterne des Sports“ 2015 rückt näher. Noch bis 17. Juli können die Sportvereine des Landkreises Vorpommern- Rügen ihre Chance nutzen und sich bewerben. Für die Auszeichnung mit diesem Oscar des Breitensports werden Vereine aus der Region gesucht, die in Sachen gesellschaftlichen Engagements gut im Training stehen. Dazu zählen Einsatzfreude bei Umweltschutz, Kinder- und Jugendsport, Gesundheitsprävention oder Integration.

Mit einer aussagekräftigen Bewerbung sollen die Vereinsaktivitäten und besondere Momente, die damit verbunden sind, vorgestellt werden. Die Bewerbungsunterlagen gibt es in Büros des Kreissportbundes, in Geschäftsstellen der Pommerschen Volksbank oder im Internet unter www.PommerscheVB.de.


Beim Wettbewerb „Sterne des Sports" zeichnen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) sowie die Volks- und Raiffeisenbanken gesellschaftlich engagierte Vereine gleich dreimal aus – auf
kommunaler,Landes- und auf Bundesebene. Mitmachen lohnt sich: Auf lokaler Ebene gibt es bis zu 1000 Euro für die Vereinskasse. Auf den Bundessieger warten sogar 10 000 Euro Geldprämie.

 

Ostsee-Zeitung | Ausgabe Stralsund

10.07.2015