25. Volkswandertag

Grimmen - Am 24. Oktober startet der 25. Volkswandertag – traditionsreichste Breitensportveranstaltung seit der Wende. Informationen dazu erhielten wir von Nicole Schacht,
Vereinsberaterin im Kreissportbund Vorpommern/Rügen.

Frau Schacht, wer kam auf die Idee zu diesem Wandertag? N. Schacht: Der Vorstand
des Kreissportbundeswollte gemeinsam mit der Grimmener Raiffeisenbank mal etwas Neues
ausprobieren. Die Wanderbewegung war ja in den alten Bundesländern sehr weit entwickelt. Also begannen die damaligen Mitarbieter gemeinsam mit dem Vorstandsmitglied Walter Scholz, der alle Wandertage im Frühjahr und Herbst mit organisiert hat, den Volkswandertag zu starten.

Nun also die 25. Auflage – wohin geht es in diesem Jahr ? N. Schacht: Also wir hatten ja im Laufe der Jahre sehr viele Ziele, die wir inzwischen auch schon mehrfach besucht haben. Allerdings in der Bürgerbegegnungsstätte Rodde/Camper waren wir noch nie. Also haben wir mit Eleonore Joswig von der Begegnungsstätte Kontakt aufgenommen. Mit dabei ist auch Rüdiger Stromeyer, der mit seiner Radgruppe schon einmal dort war. Und das Echo war positiv? N. Schacht: Ja! Man möchte ein guter Gastgeber sein, kümmert sich um die Versorung, und die Pommersche Volksbank hält wieder ein kleines Souvenir bereit und es gibt auch eine Tombola.

Wann wird gestartet und wie verläuft die Streckenführung? N. Schacht: Also, der Start ist am 24. Oktober um 9.30 Uhr vom Sky-Markt. Die Radler kommen über Kirch-Baggendorf, Bröhnkow,
Grammendorf und Nehringen ans Ziel. Wanderer werden mit dem Bus nach Deylsdorf gefahren
und gelangen über Dorow und Nehringen ans Ziel in Rodde.

Gibt es noch einen Wunsch? N. Schacht: Natürlich hoffen wir auf schönes Wanderwetter und bei der Jubiläumswanderung auf sehr viele Teilnehmer.


W.S.

Ostsee-Anzeiger | Ausgabe Grimmen

14.10.2015