Brandenburger Weihnachtsbäume für Bergen

Bergen. In der Redaktion der Ostsee-Zeitung Bergen kam vor einigen Tagen ein dickes Paket an. Alfred Filter aus Fürstenwalde (Brandenburg) sandte uns zwei schöne, selbstgefertigte Holzweihnachtsbäume für die Aktion „Weihnachtsbäume für Bergen“.

Der gebürtige Rüganer hat die Insel zwar 1960 verlassen, ist seiner Heimatzeitung aber treu geblieben, so erfuhr er auch von der Aktion der Vereinigung Gewerbetreibender, „WIR für Bergen“. „Wir rufen junge Leute auf, Weihnachtsbäume zu ersinnen und zu bauen, die von der Kreativität ihrer Erfinder zeugen“, sagt Birgit Schröder vom Autohaus Bremer, die sich bei „WIR für Bergen“ engagiert.

Die ungewöhnlichen Bastel-Tannen sollen dann ab dem 23. November die gesamte Adventszeit über bis zum Jahreswechsel Schaufenster Bergener Geschäfte schmücken. Die schönsten werden am Nikolaustag auf dem Marktplatz in Bergen prämiert. „Die besonderen Bäumchen aus Brandenburg kommen voraussichtlich in die Pommersche Volksbank, da die Bank auch ein besonderer Partner ist und sich bereits mit einer 300 Euro Spende an der Aktion beteiligt hat“, meint Birgit Thesenvitz von „WIR für Bergen“.

 

Ostsee-Zeitung | Ausgabe Rügen

17.11.2015