Bilderwelt in der Volksbank

Ein Neu-Insulaner stellt erstmals auf Rügen aus

Gregor Geltz arbeitet an der Staffelei. FOTO: CHRISTIANE FREIBIER

Bergen. Premiere auf Deutschlands größter Insel: Der Maler Gregor Geltz eröffnet am heutigen Donnerstag seine erste Ausstellung auf Rügen. Zur Vernissage sind interessierte Insulaner und Gäste von 17 Uhr in der Pommerschen Volksbank in Bergen am Goldenen Brinken willkommen. Die Schau steht unter dem Motto „Meine Bilderwelt“ und ist bis zum 7. Dezember zu sehen.

Bei Gregor Geltz handelt es sich um einen Neu-Insulaner, der seit Anfang 2013 auf Rügen lebt und in Bergen ein Zuhause gefunden hat. Hier genießt der 1949 Geborene, der aus Rheinland-Pfalz stammt nun seinen wohlverdienten Ruhestand. Singen und malen sind seine großen Leidenschaften, denn „irgendwie muss man die Zeit ja rumkriegen“. Seit Januar dieses Jahres ist er Mitglied im Bergener Chor. „Gesungen habe ich aber schon immer – seit ich 16 Jahre alt bin“, sagt der Rentner, der außerdem freischaffender Maler ist. Als solcher kann er auf mehrere Einzel- als auch Gruppenausstellungen verweisen, bei denen er seine Werke bislang schon präsentieren konnte.

Die Ausstellung in der Geschäftsstelle der Volksbank kann montags von 8.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 16.30 Uhr, dienstags und donnerstags von 8.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie mittwochs und freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr in Augenschein genommen werden.

 

Ostsee-Zeitung | Ausgabe Rügen

19.10.2017