Überweisungen in Sekundenschnelle

Einführung der Echtzeit-Überweisung zum 1. Juni 2019

Ab dem 1. Juni 2019 führen wir schrittweise die sekundenschnelle Echtzeit-Überweisung (Instant Payments) ein, die Sie zukünftig auch über Ihren „Online-Banking“-Standard FinTS beauftragen können. Für diese neue Dienstleistung gelten mit Wirkung zum 1. Juni 2019 die neuen „Sonderbedingungen für die Ausführung von Echtzeit-Überweisungen“ sowie die Änderungen in unserem Preis- und Leistungsverzeichnis (siehe Anlagen).  

Die neue Echtzeit-Überweisung:
Bei Echtzeit-Überweisungen handelt es sich um ein neues europaweites Überweisungsverfahren, das Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung steht. Überweisungen in Euro werden von Ihrem Girokonto (Zahlungskonto) innerhalb weniger Sekunden ausgeführt. Echtzeit-Überweisungen  können Sie derzeit bis zu einem Betrag in Höhe von 15.000 Euro pro Überweisungsauftrag durchführen.

Die „Standard“-Überweisung bleibt bestehen:
Sofern das Kreditinstitut eines Zahlungsempfängers (noch) nicht an diesem neuen Zahlverfahren teilnimmt, haben Sie selbstverständlich weiterhin wie gewohnt die Möglichkeit, mit der „Standard“-Überweisung Gelder in Euro innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) zu überweisen.